Rettungsdienst Eschenburg GmbH. Foto: Tobias Kuhn Foto: Tobias Kuhn

Standorte

Die Rettungsdienst Eschenburg GmbH betreibt im Lahn-Dill-Kreis vier Rettungswachen und einen Notarzt-Standort.

 

Der Versorgungsbereich dieser vier Rettungswachen (Ehringshausen, Eschenburg, Herborn, Siegbach) umfasst mit 328,9 km² und ca. 76.500 Einwohnern über ein Viertel der Fläche und Bevölkerung des Lahn-Dill-Kreises.

Durch den NEF-Standort Dillenburg wird für ca. 60.500 Einwohner auf einer Fläche von 273,9 km² die notärztliche Versorgung sichergestellt. Dies entspricht rund einem Viertel der Fläche und Bevölkerung des Lahn-Dill-Kreises.                      

 

Standort Ehringshausen

Seit dem 03.12.1999 betreibt die GmbH eine Rettungswache in Ehringshausen, die die sich seit 2001 am Feuerwehrstützpunkt in Ehringshausen befindet.

Hier werden zwei Rettungswagen (RTW) vorgehalten. Davon wird ein Fahrzeug im 24-Stunden-Betrieb besetzt. Zusätzlich ist von Montag bis Freitag ein zweiter RTW im Tagdienst einsatzbereit.

 

Standort Eschenburg

Die Rettungswache Eschenburg wurde 1989 als erster Wachstandort der Rettungsdienst Eschenburg GmbH bezogen. Sie befindet sich im Ortseil Eibelshausen und damit  in direkter Nähe zur B253, wodurch schnelle Eintreffzeiten im gesamten Einsatzgebiet sichergestellt werden. Am Standort Eschenburg befindet sich zudem die Verwaltung der Rettungsdienst Eschenburg GmbH.

Auf dieser Wache wird ein Rettungswagen im 24-Stunden-Betrieb vorgehalten.

 

Standort Herborn

Die Rettungswache Herborn wird seit dem 18.12.1999 durch die Rettungsdienst Eschenburg GmbH betrieben. Die Vorhaltung der Wache Herborn umfasst zwei Rettungswagen. Davon wird ein RTW im 24-Stunden-Betrieb eingesetzt. Der zweite RTW ist von Montag bis Sonntag zu unterschiedlichen Zeiten im Tagdienst im Dienst.

 

Standort Siegbach

Seit dem 01.01.2010 betreibt die GmbH eine Rettungswache in Siegbach, wo ein RTW im 24-Stunden-Betrieb vorgehalten wird.

 

NEF-Standort Dillenburg

Der Standort in Dillenburg ist seit 1992 eine NEF-Wache mit einem  Notarzteinsatzfahrzeug, das rund um die Uhr einsatzbereit ist. Die notärztliche Besetzung erfolgt durch den Lahn-Dill-Kreis als Träger des Rettungsdienstes.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettungsdienst Eschenburg GmbH