Rettungsdienst Eschenburg GmbH Foto: Nina Sonnenberg

16.03.2017

Neuer Rettungsdienstleiter bei RDE

Jan Orendt und Jens Christ (von links). Jan Orendt und Jens Christ (von links).

Der Rettungsdienst Eschenburg (RDE) hat seit Anfang März eine neue Rettungsdienstleitung: Jan Orendt, der bisherige MPG-Verantwortliche, übernahm diese Position von Björn Gillat. Dieser hatte die Rettungsdienstleitung Anfang 2017 übernommen.

 

Gillat kehrt in die Dienstplanung des DRK Rettungsdienst Mittelhessen zurück, in der es großen Unterstützungsbedarf gab.  Er übernahm dort erweiterte Aufgaben, die eine Fortführung der Rettungsdienstleitung unmöglich und eine Umbesetzung der Führungsposition erforderlich machen. In der anspruchsvollen Übergangsphase vom inhabergeführten Privatunternehmen hat Gillat sich große Verdienste erworben. Durch sein Engagement und seinen persönlichen Stil trug er in der Mitarbeiterschaft zu einer hohen Akzeptanz für den Veränderungsprozess bei.

 

Jan Orendt ist schon seit 2001 beim RDE und war einige Jahre Rettungswachenleiter in Herborn. Deshalb kennt er die Strukturen, Mitarbeitenden und die Anforderungen, die die Position des Rettungsdienstleiters mit sich bringen, sehr genau. Die Rettungsdienstleitung nimmt er in enger Abstimmung mit dem Ausbildungsleiter Jens Christ wahr. „Wir arbeiten Hand in Hand. Dadurch kennen wir beide die entscheidenden Themen und können uns gegenseitig vertreten,“ erklärt Orendt und ergänzt: „Björn Gillat hat mir sehr geholfen, in die neue Aufgabe hinein zu finden. Er hat wichtige Grundlagen geschaffen, auf denen wir jetzt weiter aufbauen können. Auch jetzt steht er uns immer noch jederzeit für Fragen zur Verfügung. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettungsdienst Eschenburg GmbH